Einführung in die Krebsregistrierung und die erforderlichen medizinischen Grundlagen der Tumordokumentation

04. - 05.12.2017


Am 04. und 05.12.2017 fand die einführende Fortbildungsveranstaltung für Dokumentierende in der Krebsregistrierung im Kongresshotel Potsdam am Templiner See (Anfahrtshinweise) statt. Die Veranstaltung richtete sich an Personen, die die erforderlichen medizinischen Grundkenntnisse für das Verständnis der Dokumentation erwerben oder auffrischen wollten. Darüber hinaus wurde das Verständnis für die Bedeutung der jeweiligen Arten der Tumordokumentation und ihrer Zusammenhänge im System der Krebsregistrierung vermittelt.

04.12.2017 "Medizinische Grundlagen" in der Zeit von 11:00 bis 18:00 Uhr
05.12.2017 "Einführung in Basisdokumentation"
in der Zeit von von 9:00 bis 18:00 Uhr

Das Programm und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Die Teilnahmegebühr (inklusive Verpflegung während der Veranstaltungszeiten und Skript) betrugt 400 €.

 


Prinzipien und grundlegende Verfahren

06. - 08.12.2017


Die weiterführende Fortbildungsveranstaltung für Dokumentierende in der Krebsregistrierung fand vom 06.12. bis 08.12.2017 ebenfalls im Kongresshotel Potsdam am Templiner See (Anfahrtshinweise) statt. Die Veranstaltung richtete sich an Personen, die die Prinzipien der Tumordokumentation und ihrer grundlegenden Verfahren kennen lernen oder als Multiplikatoren in ihrem Arbeitsbereich vermitteln wollten.

Vorausgesetzt wurden die Kenntnisse aus der Veranstaltung „Einführung in die Krebsregistrierung und die erforderlichen medizinischen Grundlagen der Tumordokumentation“ (Eine Teilnahme an dieser Veranstaltung war jedoch nicht zwingend erforderlich).

06.12.2017 "Datenerhebung und –Aufbereitung, Plausibilität" in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr

07.12.2017 "Spezielle Situationen und Qualitätsmanagement/Zertifizierung" in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr

08.12.2017 "Aufbau und Struktur der Krebsregistrierung" in der Zeit von 9:00 bis 15:30 Uhr

Das Programm und weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

Die Teilnahmegebühr (inklusive Verpflegung während der Veranstaltungszeiten und Skript) betrugt 600 €.


Beide Veranstaltungen sind Teil unserer 20-tägigen Aus-, Weiter- und Fortbildungsreihe in der Tumordokumentation, die mit einer Prüfung abgeschlossen werden und zur Zulassung zum Zertifikat Tumordokumentar/in mit weiteren Voraussetzungen berechtigen kann. Sie sind Pflichtveranstaltungen im Sinne des Zertifikates.

Nach unseren Dezember-Veranstaltungen werden weitere spezifische, meist eintägige Modul-Veranstaltungen, z.B. zu Organen, Statistik oder anderen Themen innerhalb der nächsten zwei Jahre angeboten werden. Wir planen, ca. 5 Modul-Veranstaltungen pro Halbjahr anzubieten, wobei pro Tag der Fortbildungsreihe Teilnahmegebühren in Höhe von 200 € anfallen werden. Darin entahlten sind auch die Verpflegung während der Veranstaltungszeiten und die Schuldungsunterlagen (Skripte)).

Die Inhalte der Fortbildungsreihe und die Ankündigung des Zertifikats, welches noch nicht veröffentlicht ist, wurden erstmals auf der 22. Informationstagung Tumordokumentation 2017 in Potsdam vorgestellt, lesen Sie hierzu den Beitrag.

Unsere Referierenden


Arbeitsgemeinschaft
Deutscher Tumorzentren e.V.
Kuno-Fischer Straße 8
14057 Berlin
Tel.: (030) 326 787 26
Fax: (030) 30 20 44 89
Mail:

Spendenkonto
IBAN:
DE67 1007 0000 0035 0850 00
BIC: DEUTDEBBXXX
Deutsche Bank