Gemeinsamer einheitlicher Onkologischer Basisdatensatz

ADT und GEKID

Der einheitliche onkologische Basisdatensatz von ADT und GEKID wurde im März 2008 verabschiedet und im Februar 2014 aktualisiert. Er gilt für alle Krebsarten und wird fortlaufend um tumorspezifische Module (siehe unten) ergänzt. Mit dem einheitlichen Onkologischen Basisdatensatz ist ein Instrument geschaffen worden, das einen einheitlichen onkologischen Standard vorgibt, Mehrfachdokumentationen verhindert und in allen Bundesländern und klinischen Strukturen eine vergleichbare Erfassung und Auswertung von Krebsbehandlungen ermöglicht.


tl_files/layout/pfeil.gif Veröffentlichung im Bundesanzeiger (amtlicher Teil) am 28.04.2014


Aktuelle Versionen der Dateien zur ADT/GEKID-Schnittstelle

tl_files/layout/pfeil.gif Versionshistorie - Stand 13.08.2015

tl_files/layout/pfeil.gif XML-Schema-Datei - Stand 13.08.2015

tl_files/layout/pfeil.gif Graphische Darstellung des XML-Schemas - Stand 14.08.2014

tl_files/layout/pfeil.gif Vereinfachte Baumdarstellung des XML-Schemas - Stand 09.02.2015

tl_files/layout/pfeil.gif Erläuterungsdokument zum XML-Schema - Stand 15.08.2014

tl_files/layout/pfeil.gif Zielgebietsschlüssel zum XML-Schema - Stand 02.09.2014

tl_files/layout/pfeil.gif Erläuterungen zu häufig gestellten Fragen

 
Zu den Nebenwirkungen, Komplikationen und Zielgebieten werden noch eine Ausprägungsliste bzw. eine Ausprägungsliste und einen Schlüssel entsprechend der inhaltlichen Vorgaben im Worddokument (ADT/Gekid Basisdatensatz lt. unserer Website) hinzufügt und nach Umsetzung entsprechend aktualisiert.
 

Organspezifische Module zum Basisdatensatz

Der einheitliche onkologische Basisdatensatz wird um weitere Module ergänzt, die in der AG Daten entwickelt werden. Die Module werden im Anschluss in den Vorständen von ADT und GEKID verabschiedet.

  Kolorektales Karzinom (30.11.2010)

  Malignes Melanom (22.11.2011)

  Lungenkarzinom  (22.11.2011)

  Prostatakarzinom (13.06.2012)

  Mammakarzinom (inkl. BI-RADS) (13.06.2012)

  Gliome (26.11.2012)

  Gynäkologische Tumoren (26.11.2012)

 

Bitte beachten Sie den Stand der Aktualisierung einiger Module [...mehr]