Willkommen bei der ADT

der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.V. (ADT-Informationsflyer)

22. Informationstagung Tumordokumentation

Vom 19.-21.06.2017 findet die 22. Informationstagung Tumordokumentation im Kongresshotel Potsdam am Templiner See, Am Luftschiffhafen 1 in 14471 Potsdam statt.

Die Tagung wird am 19.06. gegen Mittag beginnen und am 21.06.2017 auch mittags enden. Am Vormittag des 19.06. und am Nachmittag des 21.06.2017 planen wir weitere Workshops, die, wie gewohnt, neben der Tagung buchbar sind. Am 21.06.2017 wird in der Zeit von 13:15 - 17:45 Uhr der von der ADT bereits angekündigte Workshop "Rückmeldungen" stattfinden.

Ihre Übernachtung können Sie bereits schon jetzt direkt im Hotel buchen unter https://www.cbooking.de/v4/Login.aspx?id=hukg&allotmentcode=Informationstagung&lang=de

Denmächst wird hier eine Anmeldung möglich sein und der Call for Papers verschickt.


Am 05. und 06./07.04.2017 finden die nächsten Fortbildungsveranstaltungen für Dokumentierende in der Krebsregistrierung in den Räumen der Deutschen Krebsgesellschaft, Kuno-Fischer-Straße 8, in Berlin statt.

Es sind noch Plätze frei!
Eine Anmeldung ist noch bis zum 29.03.2017 möglich.

Zur Anmeldung und weiteren Informationen


QoCC 2017 - "Qualität in der Patientenversorgung"

Vom 30. bis 31. März 2017 findet der 3. Interdisziplinäre Kongress 2017 quality of cancer care in der Kalkscheune, Johannesstraße 2 in 10117 Berlin statt. Alle Informationen zum QoCC 2017 und das Programm finden Sie auf der Kongresswebseite www.qocc.de. Die Teilnehmeranmeldung ist ab sofort geöffnet.


Gutachten zum Umsetzungsstand des KFRG

In einer Pressekonferenz am 25.08.2016 wurde vom GKV-Spitzenverband das Ergebnis des Prognos Gutachtens zum Umsetzungsstand des Krebsfrüherkennungs- und -registergesetz (KFRG) vorgestellt.

Gutachten zum Umsetzungsstand des KFRG

Allgemeine Pressemitteilung

Vortrag Hoelterhoff (Prognos)

Vortrag Dr. Pfeiffer (GKV-Spitzenverband)


Deutsche Version der CTCAE v4.03

Das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg und das Krebsregister Baden-Württemberg haben eine Deutsche Version der Allgemeinen Terminologie und Merkmale unerwünschter Ereignisse v4.03 (CTCAE) erstellt. [hier...]


Aktuelle Version der ADT/GEKID-Schnittstelle

Die Arbeitsgruppe "Elektronische Umsetzung Basisdatensatz und Datenübermittlung" erarbeitet die Versionen der ADT/GEKID-Schnittstelle (aktuelle Version und Vorabversion zur Kommentierung bis 28.02.2017).  [mehr...]


Bekanntmachung im Bundesanzeiger - Module zur Dokumentation des Brust- und Darmkrebses

Am 26.11.2015 wurden die organspezifischen Module Mamma- und Kolorektales Karzinom in Ergänzung des einheitlichen onkologischen Basisdatensatzes von ADT/GEKID im Bundesanzeiger veröffentlicht. [mehr...]


Syntaxvorschlag für Eintragungen in das Anmerkungsfeld des einheitlichen onkologischen Basisdatensatzes (BDS) von ADT/GEKID

Zur Erleichterung des maschinellen Auslesens von Zusatzinformationen im Anmerkungsfeld des BDS wurde von der AG "elektronische Umsetzung Basisdatensatz und Datenübermittlung" von ADT und GEKID kürzlich ein Syntaxvorschlag für die Eintragung in das Anmkerungsfeld erstellt. Vorschläge für die Erfassung noch nicht im OPS kodierbarer Sachverhalte und andere Neuigkeiten wurden erarbeitet. [hier...]


Empfehlungen zur Analyse von Überlebensraten in Krebsregistern

Eine Arbeitsgruppe von ADT und GEKID hat Empfehlungen zur Analyse von Überlebensraten in Krebsregistern erarbeitet. [mehr...]


Manual der Krebsregistrierung in Deutschland

Um die Krebsregistrierung in Deutschland umfassend darzustellen, werden ADT und GEKID ein Manual zur Krebsregistrierung als Buch herausgeben. Das bisherige Manual der Epidemiologischen Krebsregistrierung wird hierzu um die Aspekte der klinischen Krebsregistrierung erweitert. Eine Kommentierungsphase der ersten Kapitel mit den Mitglieder der ADT, der GEKID und der Plattform der § 65c Register hat bereits begonnen. Es ist geplant Ende 2017 das Manual als Buch herauszugeben.


Vergütungen für Meldungen an Krebsregister festgelegt

Am 26.02.2015 wurde veröffentlicht, wie hoch die Vergütungen für die Meldungen an ein Krebsregister sind.